„Trotzdem Ja zum Leben sagen“ Lebenskrisen bewältigen08.05.2020

Die Schule des Lebens

Viele Ereignisse können unserem Leben eine dramatische Wendung geben. Hierzu zählen sicher der Tod eines geliebten Menschen, Trennung in der Partnerschaft, schwere Konflikt im Freundeskreis, aktuelle oder frühere physische und psychische Gewalterfahrungen oder auch eine Kündigung im Beruf. Wir alle kennen solche Situationen oder haben sie zum Teil selbst erlebt. Jede Einzelne kann bewusst oder unbewusst schwere Krisen mit physischem oder psychischem Leiden hervorrufen.

Doch wie können wir solchen Krisen begegnen und bewältigen? Liegt ihnen vielleicht sogar ein tieferer Sinn zu Grunde? Kann unser größter Schmerz gleichzeitig unser größtes Geschenk sein, wie Reb Zalman es ausgedrückt hat?

Der Vortrag beleuchtet Hintergründe und Phasen der Krisenbewältigung und versucht Antworten auf diese Frage zu geben.

 

Referent: Björn Rech
 
Intheco® Beratung - Coaching - Psychotherapie
Bergstraße 10
35580 Wetzlar
Tel.: 06441 2046098

 

08. Mai 2020 | 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Technische Hochschule Mittelhessen, Wiesenstraße 11, Gebäude A 21, Hörsaal 0.01

Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie diesen Beitrag!